Neueinsaat

RSM 3.1. Sportrasen Neuansaat (ca. 40g/m²)  

 

 

Auf folgendem Platz waren Wasserprobleme, dadurch war die Graßnabe sehr geschädigt.

Nach Drainagemaßnahmen wurde das ganze Stück erneut eingesät

Sehen Sie selbst auf den unten aufgezeigten Bildern: 

 

 

Alte Graßnabe mit Umkehrfräse bearbeiten

 

Verbindungsstellen der Fräse verebnen 

 

Saatgut ausbringen und einrechen

 

Anwalzen der Fläche

 

Startdüngung

 

 das Ergebnis